Tiernotruf Saarland

Tier-Notruf des Deutschen Tierschutzbundes Landesverband Saarland e.V.

 

Wie oft steht man vor dem Problem: Verletzten Igel gefunden, Baby-Vogel aus dem Nest gefallen, Katze kommt nicht mehr vom Baum runter? Meist weiß man auch gar nicht, wen man kontaktieren soll. Seit August 2016 gibt es dafür den Tier-Notruf. Jörg Langer und seine Frau Silvia Hautz versuchen für alle diese Tiere eine Transport-Möglichkeit und eine Pflegestelle zu finden.
Bislang gibt es nur ein Fahrzeug und gleichzeitig und überall können die Beiden nicht sein, von daher können Wartezeiten entstehen, zumal sie, wie so ziemlicher jeder, auch noch arbeiten. Der Tier-Notruf-Saarland sieht sich als Teil des "Deutschen Tierschutzbundes Landesverband Saarland e.V.".

 

Der Tier-Notruf  arbeitet eng zusammen mit „Vermisste Tiere im Saarland“, einer Facebook-Gruppe, der auch Nadine Humbs angehört; sie springt ein, wenn sie gebraucht wird.

Was tun, wenn man ein Tier in Not findet?

 

A beim Tier-Notruf anrufen
B: das Tier sichern
C: möglichst beim Tier verbleiben, bis jemand vom Tier-Notruf    eingetroffen ist, sonst besteht die Möglichkeit, dass man das Tier nicht gleich findet und damit wertvolle Zeit verliert, wenn es verletzt ist.


Info

 

Notruf-Nummer: 0176-10016981
Ihre Notrufe werden nur mit sichtbarer Rufnummer entgegen genommen! Spaß-Anrufer können ggf. rechtlich belangt werden!
Sie finden uns auch auf Facebook.

 

 

 

 

"Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund, Landesverband Saarland e.V."

Besuchen Sie uns

auf Facebook:

Auszeichnungen und Nominierungen:

Saarland zum Selbermachen", wir sind Gewinner 2017

Heinz Merkel Plakette 2017

Saarländische Ehrenamtsnadel - wir sind Preisträger 2016

Wir sind nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2015

"Saarland zum Selbermachen", wir sind Gewinner 2015

Wir waren "Saarlands Beste" im September 2013

Besucherzaehler